Hochschule Karlsruhe - Technik & Wirtschaft

Abschlussarbeit im Bereich Innovation und Entrepreneurship:
Konzeption zum Aufbau eines Company Builder für Ausgründungen der Hochschule

Die ausgeschriebene Abschlussarbeit ist im Projekt „start-upKMU“ angesiedelt, welches die gemeinsame Gründung von Studierenden und Absolventen*innen sowie kleinen-und mittelständischen Unternehmen (KMU) vorantreibt. Das Projekt ist Teil des EXIST-Förderprogrammsdes Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und erhielt im Rahmen einer bundesweiten Ausschreibung eine vierjährige Förderzusage.(Hochschule Karlsruhe, 2019)

Gründungsteams, die erste Erfahrungen im Ökosystem der Hochschule sammeln und bereit sind den nächsten Schritt zu gehen, sollen mithilfe verschiedener unterstützender Leistungen eines sog. Company Builder‘s, außerhalb des schützenden Hochschulrahmens,zur Marktreifebegleitetwerden. „Der BegriffCompany-Buildingstammt ursprünglich aus dem englisch-sprachigen Raum und wird überwiegend in derStartup-Welt verwendet. Company-Building ist kein Firmengebäude, sondern es handelt sich bei dem Begriff um eine bestimmte Unternehmensgründungsform. Im Mittelpunkt des Company-Buildings steht, mit so wenig Aufwendungen wie nur möglich, ein gut organisiertes und erfolgreich arbeitendes Unternehmen zu erschaffen.“ (Gründerszene, 2020)

Im Rahmen der Arbeit soll gemeinsam mit dem Team ein Vorschlag für die Ausgestaltungen eines solchen Company Builder’s konzipiert und wissenschaftlich begleiteterarbeitet werden.Mögliche Aufgabenschwerpunkte sind nachfolgend aufgeführt.

Zielsetzung der Abschlussarbeit:

Im Rahmen der Arbeit soll ein Konzept für den Aufbau eines Company Builder‘s entwickeltwerden. Dieser soll skalierend und unterstützen bei der Ausgründung von Start-ups aus der Hochschule Karlsruhe heraus wirken.

  • Einarbeitung und Mitarbeit im Projekt start-upKMU
  • Analyse bestehender Company Builder Modelle(Fokus auf kooperative Gründungen)
  • Company Builder Modell im Kontext des deutschen Mittelstands
  • Ableitungvon Erkenntnissen und Handlungsempfehlungen
  • Konzeption eines Company Builder Modells für das Projekt start-upKMU

Bewerbung/Ansprechpartner für Rückfragen:

Christian Brandstetter, M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Innovation und Entrepreneurship

Wir freuen uns auf interessante Anfragen. Bei Interesse bitte unten auf „Jetzt bewerben“ klicken.

Download Ausschreibung

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an christian.brandstetter@hs-karlsruhe.de