Network Mining und Netlab.ai by Ventecon

Projektverantwortlicher: Marvin Wiest
Gründer und Geschäftsführer der Ventecon UG (haftungsbeschränkt), Technologie-Entrepreneurship Masterstudent HsKA
Ventecon-Family: https://www.ventecon.de/ventecon/ 
Coach/Scrum Master: Patrick Brecht

Beschreibung:

Wie können sich Organisationen in einer zunehmend komplexen und dynamischen Umgebung erfolgreich verändern und überleben?

Ventecon Network Mining

Wir von Ventecon vergleichen gut funktionierende Organisationen gerne mit gesunden Organismen. Das System läuft und alle Teile erfüllen ihre Aufgaben – solange sich die Umgebung nicht verändert. Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung und Globalisierung verändert sich diese jedoch schneller denn je. Manche Veränderungen tangieren Organisationen kaum bis gar nicht, andere können sie das Leben kosten. Zum Unglück aller Beteiligten schlagen Anpassungsversuche von Organisationen zu mehr als die Hälfte fehl. Damit einhergehende, negative Konsequenzen sind endlos: Kontrollverlust, Insolvenz, Arbeitslosigkeit, Zeitarbeit, Depression, Burnout uvm. Als Hauptgründe für das Fehlschlagen der Anpassungsversuche gelten die Komplexität der eigenen Organisation sowie die Komplexität der Umgebung, dem sog. Wertschöpfungsnetzwerk. Inter- und intraorganisationale Wertschöpfungsnetzwerke umfassen unter anderem Abteilungs-, Organisations-, Markt-, Wettbewerbs-, Technologie-, Patent- und Publikationsnetzwerke.

Anstatt Komplexität zu reduzieren soll sie genutzt werden. Aus diesem Grund bewegt sich Ventecon weit weg von konventionellen, linearen Ansätzen und möchte neue Wege aufzeigen. Die Komplexitätswissenschaften liefern im Zeitalter der Netzwerke weitaus substanziellere Hinweise als nur die Wirtschaftswissenschaften allein. Die wissenschaftlichen Grundlagen für Ventecons Lösung Network Mining sind daher unter anderem die System- und Netzwerktheorie, die Bionik sowie die Kybernetik. Ventecon Network Mining rekonstruiert und synthetisiert Wertschöpfungsnetzwerke basierend auf digitalen Spuren. Sonst verborgenes Netzwerkwissen wird dadurch greifbar und kann in der strategischen Entscheidungsfindung von Organisationen berücksichtigt werden. Damit verschafft Ventecon seinen Kunden und Partnern einen deutlichen Wissensvorsprung, beschleunigt Geschäftstransformationen und fördert gleichzeitig das kollektive Bewusstsein für diese. In bisher durchgeführten Pilotprojekten wurde eine Zeitkostenersparnis von 43% sowie ein Stakeholderalignment von 96% gemessen.

Mit Network Mining trägt Ventecon maßgeblich zur Stärkung der Anpassungsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft seiner Kunden und Partner bei. Das vernetzte Denken ist die Managementfähigkeit des 21. Jahrhunderts. Wenn wir Netzwerke verstehen, verstehen wir unsere Zukunft.

Challenges:

Fakultät IWI: Solution Development 
Informatik: Image Network Mining, Text Network Mining, Mirror der Applikation in weiteren Technologien, wie z.B. React Native, UI/UX Design, Continious Delivery Pipeline, Software-Testing
Wirtschaftsinformatik: Inhaltsübergreifend, Workshop-Konzeption und Durchführung 

Fakultät WBusiness Development 
Markt- & Wettbewerbsanalyse, Networking & Opportunity-Management, Preisgestaltung, Finanzierung 

Fakultät IMM: Appearence Development 
Content-Marketing-Strategie, Social Media, Startup Identity/Branding, Grafikdesign, Public Relations

Bewerbung und Ansprechpartner: