Friedhofsglück

Projektverantwortliche: Andreas und Matthias Luthe, Gründer von friedhofsglück
Coach/Scrum Master: Katharina Schmidt

Beschreibung:

Friedhofsglück.de ist eine Plattform für die Buchung und Verwaltung von Grabpflegedienstleistungen im Internet. Mit der Plattform wollen die Brüder Andreas und Matthias Luthe Hinterbliebene und Gärtnereien zusammenbringen. Die Idee entstand aus persönlicher Motivation. Da sie alle nicht mehr in ihrem Heimatort wohnen, konnten sie sich nicht selbst um die Pflege der Gräber ihrer verstorbenen Angehörigen kümmern. Die Suche nach einer Online-Lösung blieb jedoch erfolglos.
Auf der Plattform sollen Kunden sollen, Grabpflegeaufträge und (Trauer-) Floristik einfach und flexibel per Mausklick bei Friedhofgärtnereien buchen können – egal wo und zu welcher Zeit. Mit Hilfe der Fotodokumentation sollen die geleistete Arbeit der Friedhofsgärtnerei nachvollziehen und bewerten können.
Im Rahmen des StartUp Semesters sollte die Plattform entwickelt, eine Landingpage und ein Corporate Design entworfen sowie eine Marketingkampagne konzipiert werden.

Ergebnis

W – Im Rahmen einer Projektarbeit wurden stereotypische Personas von Zielkunden als Grundlage für die Ausrichtung der Marketingkampagne entwickelt.

IMM – Basierend auf dieser Grundlage wurde eine Landingpage im Corporate Design entworfen, auf der sich potenzielle Kunden über das Angebot informieren und es testweise buchen können. Weiterhin wurde eine Social Media Kampagne für facebook entwickelt, um Interesse für das Angebot zu wecken und Besucher auf die Landingpage zu führen. Die einzelnen Posts thematisierten unterschiedliche Bräuche im Umgang mit dem Tod aus aller Welt. Dabei war der respektvolle Umgang mit dem Thema das oberste Gebot.

IWI – Es wurde eine App entwickelt, mit der die beauftragten Friedhofsgärtner die zu pflegenden Gräber lokalisieren und ihr Werk nach getaner Arbeit dokumentieren können. Dabei wurde besonderer Wert auf die einfache Bedienbarkeit (auch mit Handschuhen) gelegt.