Laborpraktikum trotz Corona-Krise?
ProVIL zeigt, wie es geht!

ProVIL – Produktentwicklung im virtuellen Ideenlabor ist ein studentisches Projekt, das vom Institut für Produktentwicklung am KIT (IPEK) und der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKAjedes Jahr im Sommersemester angeboten wirdDieses Jahr haben 42 Studierende des KIT und 15 Studierende der HsKA gemeinsam sieben innovative Produkte entwickelt. 

ProVIL_2020_Abbildung_rdax_1200x603
ProVIL in Zahlen
In diesem Jahr haben 42 Studierende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) Ideen und Lösungen zum Thema Entwicklung von Lösungen zur Ermöglichung neuer digitaler Konzepte zur Aus– und Weiterbildung von Produktentwickler*innen“ entwickelt. Das Thema wurde motiviert durch die Corona-Pandemie 

 

Unterstützt wurden sie dabei von 15 Innovation-Coaches der Hochschule Karlsruhe (HsKA). Anders als in den vergangenen Jahren, wurde ProVIL dieses Jahr vollständig Standortverteilt aus dem Homeoffice heraus durchgeführt.


Die ProVIL-Teams 2020

An der Abschlussveranstaltung, welche Online über ein Zoom-Meeting veranstaltet wird, werden die Studierenden ihre spannenden Lösungen präsentieren.  Ein anschließendes Get-Together wird es in diesem Jahr leider nicht geben; Fragen an die Studierenden können jedoch nach den Präsentationen gestellt werden – hierfür ist genügen Zeit eingeplant. 

Zeit:     Dienstag, 14.07.2020, um 09:00-13:45 Uhr

Zoom-Meeting:
 
Meeting-ID: 990 4531 7492
Passwort: 188663