Was ist das Wichtigste für die eigene Gründung?
Laura Schorb

Laura Schorb lebt in Karlsruhe und studiert Technologie Entrepreneurship im Master, an der Hochschule Karlsruhe — Technik und Wirtschaft. Letztes Jahr gründete sie mit ihren Kommilitonen Moritz Theis und Samuel Fluck die Onlineplattform Fiami, die Hebammen mit Schwangeren verbindet.

laura_crop_transp
Laura Schorb

Laura, was ist das Wichtigste wenn man gründen möchte, und warum?


Ein Thema, das einem am Herzen liegt.

Es braucht sehr viel eigene Motivation sich über viele Monate ohne klare Antworten mit einem Projekt zu beschäftigen. Zumindest ist das häufig der Fall. Und ich bin überzeugt, dass man diese Herausforderung dann besonders gut meistert, wenn man wirklich etwas aus tiefster Überzeugung verändern möchte und auch andere in diesen Bann mitziehen kann.

Photo by Shannon Rowies on Unsplash

Team — Auf was kommt es an?

 

Ich denke die Beweggründe und die Überzeugungen bezogen auf die Gründung sollten zusammenpassen. Außerdem ist wichtig, dass man eine gute Zeit zusammen erlebt, Spaß hat und bei kritischen Themen offen miteinander kommuniziert.

Wir im Team haben auch andere Dinge unternommen, haben zusammen Sport getrieben oder gekocht. Themen neben dem Startup waren und sind auch wichtig zu teilen. Als wir die erste Unterstützung von fünf weiteren Studenten über die Hochschule erhalten haben, wurde als erstes ein Teamabend geplant mit Trampolinpark und gemeinsamen Abendessen. Ich hoffe wir können die persönlichen Treffen (nach Corona) bald wieder zum Leben erwecken.

Gibt es noch etwas Wichtiges?

 

Immer der Freude nach. Für mich ist es jedes Mal ein tolles Gefühl einer Schwangeren die Sicherheit durch die Betreuung einer Hebamme zu ermöglichen und die größte Motivation jeden Tag mehr dafür zu tun.

Bericht: Laura Schorb